sichere Existenzgründung

     

    Sehr viele Menschen tragen sich mit dem Gedanken, sich selbstständig zu machen, damit man sein eigener Chef und wirtschaftlich unabhängig ist. Dieser Schritt muss allerdings gründlich überlegt werden, denn es gibt keine Garantie dafür, dass es auch so klappt wie man es sich vorgestellt hat. Wenn dieses Vorhaben scheitern sollte, ist nicht unbedingt die Idee an sich schuld, sondern mangelnde Kenntnisse über die Aufgaben eines Unternehmers oder fehlendes kaufmännisches Wissen. Beim Fernkurs „sichere Existenzgründung“ des Institut für Lernsysteme lernt man genau die Dinge, auf die es bei einer Firmengründung ankommt.

    Da man bei diesem Fernkurs bei den Grundlagen beginnt, benötigt an für die Teilnahme an dem Kurs keine besonderen Vorkenntnisse. Jeder kann den Fernkurs beginnen, wann immer er möchte. Die ersten 4 Wochen sind kostenlos, damit man den Kurs ausgiebig testen kann. Die reguläre Studienzeit beträgt 15 Monate, dabei sollte man jedoch 10 Stunden in der Woche zum Lernen einplanen. Hat man nicht so viel Zeit in der Woche, kann die Studienzeit kostenlos um 6 Monate verlängert werden. Man hat es selber in der Hand wie lange man für den erfolgreichen Abschluss des Fernkurses benötigt. In den Studiengebühren sind die Kosten für die 26 Studienhefte und den beiden Begleitheften schon enthalten. Man benötigt zusätzlich noch Zugriff auf einen aktuellen Computer mit Internetzugang. So kann man zusätzlich noch das Online-Studienzentrum des ILS nutzen. Im Laufe des Fernkurses hat man noch die Möglichkeit an einem optionalen Vorbereitungsseminar in Hamburg teilzunehmen. Das Seminar dauert 3 Tage und wer sich dafür interessiert, kann sich unter 0800-123 44 77 mehr Informationen holen.

    Dieser Fernkurs ist darauf ausgerichtet, praxisnahes Fachwissen aus allen wichtigen Bereichen der Existenzgründung zu vermitteln. Aus diesem Grund gibt es auch viele verschiedene Fachthemen, die man im Laufe des Kurses durcharbeitet. Zu Beginn befassen sich die Teilnehmer mit den psychologischen Aspekten der Existenzgründung. Direkt im Anschluss daran wendet man sich den Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaft zu. Hat man sich auch durch dieses Thema gearbeitet, stehen die Grundlagen der Buchführung auf dem Lehrplan. Personalwirtschaft ist auch ein sehr wichtiges Lehrfach beim Fernkurs. Die Themen Recht und Steuern darf man auch nicht vernachlässigen. Weitere wichtige Lernfelder sind unter anderem die Unternehmensgründung, Personalentlohnung und Personalverwaltung, Marketing, Beschaffung und Einkauf, Planung und Organisation im Unternehmen.

    Wer alle Übungsaufgaben aus den Studienheften erfolgreich durchgearbeitet hat, erhält als Nachweis über die im Fernkurs erbrachten Leistungen das Abschlusszeugnis des ILS. Auf Wunsch kann es auch gerne in Englisch ausgestellt werden, wenn man es international verwenden möchte.